Taxi, Mietwagen, Flughafentransfer
Beförderung von Gruppen, Schülern, Patienten

Handel mit Reifen und KFZ-Ersatzteilen

Transporte, Gefahrgut, Kurierdienst
Zollabwicklung Schweiz

Krankenbeförderung

Krankenbeförderung

Wir begleiten Sie gerne zu Ihren Terminen im Krankenhaus, zu Ihrem Arzt, Therapeuten, Orthopäden, sowie zu Ihrer Apotheke.

Hilfestellung für ältere oder kranke Menschen beim Ein- u. Aussteigen sind für uns selbstverständlich.

Vorbestellungen nehmen wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr entgegen.

Bitte beachten Sie folgende wichtigen Informationen.

Grundsätzlich können wir Beförderungsscheine mit der Gebietskrankenkasse, der Versicherungsanstalt für öffentlich Bedienstete, der Pensionsversicherungsanstalt, der Sozialversicherungsanstalt der Bauern und der Gewerblichen Wirtschaft abrechnen.

Die Tarife der Kassen decken jedoch nur ca. 70% der tatsächlichen Fahrtkosten ab. Vergütet wird die Fahrtstrecke vom Wohnort zur nächst gelegenen Behandlungsstelle, sofern ärztlich bescheinigt wird, dass die Benützung von öffentlichen Verkehrsmitteln aus medizinischen Gründen nicht möglich ist.

Sollte die Krankenkasse die Übernahme der Kosten teilweise oder zur Gänze ablehnen, erhalten Sie von uns eine Rechnung über den Differenzbetrag und eine Kopie des Transportscheines mit dem Ablehnungsgrund der Krankenkasse.

Die Krankenkassen fordern die Zusammenlegung von Fahrten mit ähnlichen Fahrzielen und Zeiten. Es kann also vorkommen, dass gewünschte Abfahrtszeiten geringfügig geändert und mehrere Personen in einem Fahrzeug befördert werden.

Zwischenstops bei Apotheken und Geschäften usw. werden von den Kassen nicht vergütet. Wir bitten daher um Verständnis, dass die dafür anfallenden Kosten direkt kassiert werden.

Wir bitten Sie, die Transportscheine rechtzeitig zu beantragen und bei Fahrtantritt vorzuweisen. Für jede Behandlungsstelle ist ein separater Schein erforderlich. Auf der Rückseite muss die Behandlung von der Behandlungsstelle mit Datum, Stempel und Unterschrift bestätigt sein, damit die Transporte mit der Kasse abgerechnet werden können. Die Scheine werden im Regelfall am Ende jeden Monats abgerechnet. Bei Behandlungsserien bitten wir um Rücksprache mit unserer Zentrale, ab wann ein neuer Schein benötigt wird.

Gegebenenfalls notwendige Bestätigungen durch den Vertrauensarzt sind von Ihnen einzuholen.

Je nach Art der Erkrankung empfehlen wir Ihnen, eine Begleitperson mitzunehmen.

Melden Sie die Taxifahrt möglichst am Vortag an und denken Sie daran, Terminänderungen oder Stornierungen rechtzeitig bekannt zu geben, um unnötige Kosten für Leeranfahrten zu vermeiden.

Jetzt Fahrt anmelden